Go to Top

ANSCHAUUNGSSTOLLEN GRUBE MARIE

„….dem weissen Gold der Rhön auf der Spur…“
Wanderung zum Anschauungsstollen Grube Marie am Großen Auersberg bei Wildflecken-Oberbach
Enstehung, Abbau und Bedeutung des Schwerspates in der Rhön
Am 29.10.2000 wurde der Schaustollen der Grube Marie mit einem Festprogramm durch die Gemeinde Wildflecken, dem Verein Naturpark und Biosphärenreservat Rhön und dem Rhönklub – Zweigverein Wildflecken eröffnet.
Mit diesem Projekt konnte nach Abschluß aller baulichen Arbeiten (Stollenbau in Sichtweise unter Tage, Aufbau einer Schwerspatwand, Legung eines Schienenstrangs mit Kipplore, Abbauwerkzeug, Bild – Kurztext Dokumentation ein Anschauungsobjekt zur Geschichte des Bergbaus in der Rhön fertiggestellt werden.
Der Anschauungsstollen dient vor allem im Bereich der Umweltbildung nun als Anlaufpunkt für alle Besucher und Einheimische und vermittelt eine geologischen Besonderheit und ein Stück Kulturgeschichte der Rhön.Ein Wanderweg führt sie direkt vom Informationszentrum „Haus der Schwarzen Berge“ über eine Wegstrecke von ca. 3 km zum Anschauungsstollen am Grossen Auersberg.
 
 grube_matie-1