Go to Top

Kommunales Förderprogramm für Investitionen zur Revitalisierung der Ortskerne

Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung vom 07.05.2019 den Neuerlass des
Kommunalen Förderprogramms für Investitionen zur Revitalisierung der Ortskerne
beschlossen.
Auf Antrag gewährt der Markt Wildflecken innerhalb räumlich definierter Daseinsvorsorgegebiete in den einzelnen Ortsteilen eine Förderung von 10 %, maximal 10.000 Euro für den Umbau, die Erweiterung sowie die Sanierung von Gebäuden, die mindestens 50 Jahre alt sind und mindestens 12 Monate kompletten Leerstand aufweisen. In begründeten Ausnahmefällen kann auch ein Gebäudeabriss und (Teil-) Neu-/Ersatzbau förderfähig sein, wenn dadurch die innerörtliche Situation (Ortsbild, Belichtung, Begrünung) maßgeblich verbessert wird. Dies ist ausreichend zu begründen. Die Fördersumme erhöht sich ggf. durch einen Kinderzuschlag. Darüber hinaus werden Bauschuttanlieferung auf die Deponie in Wirmsthal mit bis zu 1.000 Euro erstattet und Erstberatungen im Vorfeld von Baumaßnahmen gefördert.
Das neu erlassene Förderprogramm tritt rückwirkend zum 01.01.2019 in Kraft.
Das Förderprogramm, einschließlich der Lagepläne des räumlichen Geltungsbereiches wurde am 09.05.2019 im Rathaus, Zimmer 1.5, niedergelegt. Es liegt in der Verwaltung zur Einsicht während der allgemeinen Geschäftsstunden auf.
Informationen über das Förderprogramm und den Geltungsbereich finden Sie auch hier